Haupt- und                
Realschule         
Loxstedt
16.01.2019  18:48 Uhr

Das Wir-Gefühl stärken


HRS Loxstedt führt Schulkleidung ein/rund 100 Hoodies und College-Jacken bestellt


Zu Beginn des neuen Jahres führt die Haupt- und Realschule (HRS) Loxstedt Schulkleidung ein. „Unser Angebot ist freiwillig und kein Muss“, betont Alexander Krawelitzki, Mathelehrer und Initiator der Aktion. Die Schüler hätten die Auswahl zwischen T-Shirts, Hoodies, Zoodies und College-Jacken in verschiedenen Farben. Vorrangige Ziele der Einführung der Schulkleidung seien, Verbundenheit zu Mitschülerinnen und Mitschülern sowie zur Schule selbst zu schaffen und sozialen Druck abzubauen. Rund 100 Bestellungen sind seit der ersten Präsentation in den Klassen im November eingegangen.

Um das „Wir-Gefühl“ sichtbar zu machen, entschied sich Krawelitzki für Farben, die im gesamten Schulgebäude sofort ins Auge fallen. „Dies gibt neben einer gewissen Uniformität zugleich die Möglichkeit der Individualität“, so Krawelitzki. Dabei soll die gemeinsame Kleidung ein Gefühl der Zugehörigkeit schaffen. Schließlich seien die Kinder sechs Jahre ihres Lebens an der Schule zusammen. Einen weiteren Vorteil sieht er in der Reduzierung des Markendrucks: Die Identifikation mit Marken nehme bei den Schülerinnen und Schülern zu. Sie müssten immer die angesagteste Marke und neuesten Produkte tragen, weil „die Anderen das ja auch tragen“. Dieser Markendruck sei von vielen Familien finanziell nicht leistbar. Diese Kinder fühlten sich dann nicht zugehörig und ausgegrenzt.

Die Idee zur Schulkleidung hatte Krawelitzki bereits vor fünf Jahren. Im Rahmen einer AG entwarf er mit den Schülerinnen und Schülern eigene Schulkleidung. Aus Zeitgründen war das Vorhaben allerdings eingeschlafen. Krawelitzki: „Ich wollte mich damals an den Schuluniformen der englischen Schulen orientieren.“ An Schulen mit vorgeschriebener Schulkleidung existiere der Markendruck nicht. Da die Schulkleidung aber in verpflichtender Form nicht möglich gewesen sei, konkretisierte sich die Idee einer freiwilligen Schulkollektion: Zusammen mit seiner Klasse H9a präsentierte er in allen Jahrgängen unterschiedliche Kleidungsstücke mit Schullogo.

Bereits im Rahmen der ersten Bestellrunde fand die Kleidung großen Anklang. Am häufigsten nachgefragt waren Hoodies und College-Jacken. „In den ersten Tagen nach der Ausgabe der bestellten Schulkleidung konnte ich feststellen, dass sich einige Kinder durchaus schwer damit tun, diese Kleidung in der Schule offen zu tragen.“ Andere hingegen hätten damit kaum Probleme. Es mache den Anschein, dass man mit dieser Kleidung noch als Ausnahme gesehen werde. „Dies wird sich hoffentlich in den nächsten Jahren ändern“, so Krawelitzki.

Bildunterschrift: Alexander Krawelitzki (links) präsentiert mit einigen Schülern die Schulkleidung



Klicken Sie ein Bild an, um es in Orginalgröße in einem neuen Tab zu öffnen.

zurück zur Übersicht


Onlinekrankmeldung

Termine

Datum Beschreibung
01.02 - 02.02 Winterferien




Neuigkeiten

10.01.2021 13:26 Uhr
Leitfaden für IServ
Da es immer wieder kleinere Problem mit der Verwendung von I-Serv gibt, hat Herr Witte einen kleinen Leitfaden erstellt.
mehr>>

21.12.2020 12:51 Uhr
Simon Kühtz gewinnt Lesewettbewerb
Am 10. Dezember veranstaltete die Haupt- und Realschule (HRS) Loxstedt den alljährlichen Lesewettbewerb in der sechsten Jahrgangsstufe.
mehr>>

01.12.2020 14:56 Uhr
Parkplatzsituation
Hinweise zur Nutzung des Parkplatzes in der Jahnstraße
mehr>>